Prinzenzunft Trier

Dieter Lintz erhält Weissebach-Preis

Artikel Trierischer Volksfreund, 03.11.2013

Trier: Humor soll er haben und sozial engagiert sein: Das sind Voraussetzungen, um vom Verein Prinzenzunft der Stadt Trier den Franz-Weissebach-Preis zu erhalten. Mit Dieter Lintz, Leitender Redakteur des Trierischen Volksfreunds, ist der 26. Würdenträger gefunden und am Sonntag geehrt worden. Nicht nur, dass Lintz eine spitze Feder sowie treffende Pointen zu Eigen sind und er sich etwa druch TV-Benefizaktionen wie " Meine Hilfe zählt" für andere einsetzt: Im Karneval verkörpert er seit fünf Jahren in der Bütt der KG Heuschreck den schakalhaften Bonvivant Franz Weißebach (1860 bis 1925). Orden und Karnevalsehrungen gehe er eher aus dem Weg, aber der Weißebach-Preis sei Ehrensache, sagte Lintz. Vorjahrespreisträgerin Dagmar Barzen, ADD-Präsidentin, hielt die Laudatio auf Lintz.